WIR UNTERSTÜTZEN

Wir können nicht ermessen, was den Menschen in der Ukraine widerfährt. Aber wir können ihnen helfen.

Unmittelbar nach Kriegsbeginn hat sich in Dresden breite Unterstützung für die Kinder, Frauen und Männer der Ukraine formiert. Eine Support-Gruppe aus dem Umfeld der SG Dynamo und vielen weiteren Personen aus verschiedenen Spektren unserer Gesellschaft kann auf die professionelle Koordination des Fanprojekt Dresden e.V. zurückgreifen. So wird die Hilfsbereitschaft vieler Einzelner gebündelt. Unser Engagement ist rein privat. Alle Spenden kommen vollständig den Opfern von Putins Krieg zugute.

Auch du kannst helfen – im Rahmen deiner Möglichkeiten. Jeder Cent zählt!

SACHSPENDEN

Wir sammeln und kaufen Hilfsgüter für die Ukraine nach konkretem Bedarf und übergeben die Spenden an der Grenze persönlich an unsere Kontakte.

Transport

Wir helfen den Menschen auf der Flucht an der polnisch-ukrainischen Grenze und fahren sie kostenfrei in polnische und deutsche Städte.

GELDSPENDEN

Um dringend benötigte Sachgüter für die Ukraine zu kaufen und den Personentransport zu finanzieren, sammeln wir weiter Geldspenden.

DU KANNST EINE UNTERKUNFT ZUR VERFÜGUNG STELLEN?

BERICHTE // AKTIONEN

SOZIALE MEDIEN

GELDSPENDEN

Die gesammelten Geldspenden finanzieren den Transport und die Unterbringung von geflüchteten Menschen und den Kauf von dringend benötigten Hilfsgütern.

Wir sammeln hier Geld, um den Transport von geflüchteten Menschen von der ukrainischen Grenze weiter gen Westen zu organisieren. Die ersten Fahrten wurden am 25.02.2022 durchgeführt, Stand 11. März 2022 wurden über 50 Personen nach Dresden gebracht.

Außerdem werden von den Spenden spezielle Hilfsgüter gekauft, die üblicherweise nicht bei Spendensammlungen abgegeben werden, aber dringend benötigt werden. So wurde von uns bereits ein Krankentransporter gekauft, der direkt in die Ukraine überführt wurde.